ViveLaCar macht das Auto-Abo noch attraktiver

  • •  Zürich Versicherung als starker Partner an Bord
  • •  Selbstbeteiligung für neue Abos sinkt
  • •  Auch Elektrofahrzeuge sind abgesichert

Die Auto-Abo-Plattform ViveLaCar hat mit der Zürich Versicherung einen starken Partner in Fragen der Kfz-Versicherung an der Seite. Davon profitieren im Schadensfall auch Abonnenten, die sich für ein Fahrzeug zur flexiblen Nutzung im Abo entschieden haben. Ab dem 1. Dezember 2019 gilt für jedes neue Auto-Abo bei ViveLaCar in den von der Kilometerzahl abhängigen Paketen S, M, L, XL und XXL eine reduzierte Selbstbeteiligung von nur noch 750 Euro in der Vollkasko sowie 500 Euro in der Teilkasko. Im Einsteiger-Paket XS beläuft sich der Selbstbehalt ab Dezember auf 1.500 statt 2.500 Euro. Des Weiteren entfällt die Staffelung bei leistungsstarken Modellen.

„Das ist ein echter Meilenstein und macht uns noch wettbewerbsfähiger“, so Mathias R. Albert, Gründer und CEO von ViveLaCar.

Im monatlichen Abo-Preis ist alles drin – außer Tanken. Die Kosten für Vollkaskoversicherung, Kfz-Steuer, Werkstatt und Inspektion sind inklusive. Die Buchung erfolgt voll digital und ist innerhalb von gerade einmal drei Minuten erledigt: Einfach ein passendes Fahrzeug auf der Plattform auswählen, ein Paket zwischen 200 und 2.500 Kilometer wählen, Buchung online abschließen, Fahrzeug beim lokalen ViveLaCar-Partner abholen und dann in Zukunft lediglich tanken oder aufladen. Bequemer geht es nicht. Das spart neben Zeit und Nerven auch noch Geld, denn im monatlichen Abo-Preis ist bereits alles an Fixkosten zum optimalen Preis enthalten. Es gibt kein Risiko für Wartung und Verschleiß und das Abonnement kann jederzeit gekündigt werden.

Mit der Zürich Versicherung hat ViveLaCar zudem einen starken KfZVersicherungspartner, der für Electric Vehicles (EV) eine zusätzliche Absicherung bietet und bei Auto Abo Fahrzeugen von ViveLaCar inklusive ist. So ist die Batterie im Schadensfall zu 100% versichert und bei Batterieausfall mangels Ladung oder schadensbedingt bietet die Versicherung einen kostenfreien Mobilitätsservice.

Wenige Monate nach dem Start bieten bereits über 100 Marken-Vertragshändler an 300 Standorten in Deutschland ihre Bestandsfahrzeuge auf der Plattform www.ViveLaCar.com zur attraktiven und nachhaltigen Nutzung im Auto-Abonnement an. Dabei handelt es sich um Neuwagen, Vorführwagen und neuwertige Gebrauchtwagen bis zu einem Alter von zwei Jahren sowie einer Laufleistung von maximal 20.000 Kilometern. ViveLaCar bietet ausschließlich bereits existierende Fahrzeuge an und diese werden im Idealfall lokal vermittelt – das schont Ressourcen. Genutzt wird nur, was es schon gibt und unnötige Transporte werden vermieden. Die Abwicklung der Aufträge erfolgt papierlos, die Fahrzeugauslieferung vollkommen digital per App.


Pressemitteilung .pdf downloaden