Trend-Studie belegt stark wachsendes Interesse an Auto-Abo – ViveLaCar startet in Deutschland mit passendem Angebot

•    Easy: Auto-Abo spart Zeit, Nerven und Geld
•    Flexibel: Jederzeit kündbar – Abrechnung nach Kilometern
•    Digital: Kein Papierkram und volle Kostenkontrolle
•    Sofort: Attraktive Bestandsfahrzeuge von Markenhändlern

Mit dem smarten Auto-Abo-Angebot sorgt das Stuttgarter Start-up ViveLaCar für frischen Wind auf dem Automobilmarkt und liegt damit voll im Trend: Innerhalb von nur sechs Monaten ist das Interesse der Autofahrer an dieser neuen Form der Nutzung um 50 Prozent gestiegen. Zeitgleich mit den  Messeauftritten auf der Internationalen Funkausstellung (IFA, 6.-11. September 2019) in Berlin sowie auf der „IAA New Mobility World“ in Frankfurt/Main (10.-15. September 2019) erfolgt nun der bundesweite Start.

Ein Auto nutzen so einfach wie Filme streamen! Dass das geht, beweist ViveLaCar und bietet Bestandsfahrzeuge von Marken-Vertragshändlern seit Juni in Modellregionen zur flexiblen Nutzung in Abonnement an. Das jetzt ab sofort bundesweit verfügbare Auto-Abo bietet Endkunden bezahlbare Mobilität, ohne sich lange binden zu müssen. Eine aktuelle Trend-Studie von PULS Marktforschung aus dem August belegt, dass sich bereits mehr als 30 Prozent der befragten Autokäufer eine Fahrzeugnutzung auch im Abo vorstellen können – eine Steigerung von 50 Prozent innerhalb von nur sechs Monaten.

Transparent, keine versteckten Zusatzkosten und kein Risiko.

Im Abo sind die Kosten wie Vollkaskoversicherung, Kfz-Steuer, Werkstatt- und Inspektionskosten bereits inklusive. Die Bestellung erfolgt voll digital und ist binnen kürzester Zeit erledigt – und so einfach geht es: Fahrzeug auf der Plattform auswählen, Kilometer-Paket wählen, Buchung online abschließen, Fahrzeug beim lokalen ViveLaCar-Partner abholen und dann in Zukunft lediglich tanken. Bequemer geht es nicht. Das spart neben Zeit und Nerven auch noch Geld, denn im monatlichen Abo-Preis ist bereits alles an Fixkosten enthalten. Es gibt kein Risiko für Wartung und Verschleiß und das Abonnement kann jederzeit gekündigt werden.

Bei den angebotenen Fahrzeugen handelt es sich ausschließlich um Neuwagen und neuwertige Gebrauchtwagen bis zu einem Alter von zwei Jahren. Somit werden nachhaltig bestehende Ressourcen genutzt und zudem sind die Fahrzeuge sofort verfügbar. Schon zum Start hat vivelacar.com mehr als 500 Fahrzeuge von über 100 zertifizierten ViveLaCar-Partnern aus ganz Deutschland im Programm – von Alfa Romeo bis Volkswagen. Täglich kommen weitere Angebote und Standorte hinzu.


„Mit unserem Auto-Abo bieten wir einen völlig neuen Absatzkanal und  vereinfachen die Abläufe für Endkunden und Händler gleichermaßen. ViveLaCar ist die ideale Lösung für Menschen, die sich mehr Flexibilität wünschen und gleichzeitig nicht auf das Auto verzichten möchten oder können“, so Mathias Albert, CEO und Gründer.

Die jetzt erschienene Trend-Studie der PULS Marktforschung bestätigt ein stark wachsendes Interesse am Auto-Abo: Mehr als 30 Prozent der befragten Autofahrer können sich eine Fahrzeugnutzung im Abo vorstellen – dies ist eine Steigerung um 50 Prozent zum Januar 2019. „Die Akzeptanz für Auto-Abo wächst rasant an in Deutschland. Dies zeigt die Studie ganz klar – es ist ein nachhaltiger Trend“, so Dr. Konrad Weßner, Geschäftsführer der PULS Marktforschung GmbH.



Die Studie steht im Bereich PRESSE als kostenfreier Download zur Verfügung!

Wir stellen aus:     IFA, 6.-11. September 2019, Berlin
IAA, New Mobility World, Halle 5.0, Stand B02

Seien Sie unser Gast beim IAA-Presse-Talk „Keep cool mit dem Auto-Abo von ViveLaCar!“ am 11. September von 15 bis 17 Uhr am Messestand in Frankfurt/Main.  Für Fragen und Interviews stehen unter anderem Gründer und CEO Mathias R. Albert sowie CSO Florine von Caprivi und weitere Experten zur Verfügung. Interview-Anfragen können vorab an presse@ViveLaCar.com gesendet werden.


Pressemitteilung .pdf downloaden
Studie .pdf downloaden