Flexibel, schnell verfügbar und große Auswahl: Auto-Abo ViveLaCar garantiert eine neue Leichtigkeit

  • •  Auto-Abo-Plattform setzt auf voll digitalisierte Prozesse
  • •  Autonutzung so einfach und flexibel wie nie
  • •  Nutzen, was es schon gibt: ausschließlich Bestandsfahrzeuge
  • •  NEU: Auch leichte Nutzfahrzeuge bis 3,5 Tonnen im Angebot

Mit dem neuen Auto-Abo ViveLaCar kehrt die Leichtigkeit ins Automobilgeschäft zurück. Und das sowohl für Endkunden als auch für Marken-Vertragshändler. Die vom Stuttgarter Startup entwickelte Plattform bietet Endverbrauchern eine große Auswahl sofort nutzbarer Fahrzeuge von Marken-Vertragshändlern zu fixen Konditionen und mit einer einzigartigen Flexibilität im Auto-Abo an.

ViveLaCar setzt dabei auf voll digitalisierte Prozesse und eine extrem schlanke Struktur. Nur wenige Monate nach dem Start in Deutschland sind bereits mehr als 100 Vertragshändler verschiedener Marken mit rund 300 Standorten als ViveLaCar-Partner registriert. Über 600 Fahrzeuge stehen zur attraktiven Nutzung im Abonnement zur Verfügung – und täglich werden es mehr und das Angebot wird ausgebaut: Ab sofort bietet ViveLaCar auch leichte Nutzfahrzeuge bis zu 3,5 Tonnen an und wendet sich nun auch an Firmenkunden. Das sorgt für Flexibilität im Fuhrpark und eine noch bessere Möglichkeit, Auftragsspitzen abzufangen.

Easy und flexibel: Auto auf der Plattform www.vivelacar.com aussuchen, registrieren und buchen, beim Marken-Vertragshändler abholen und fahren – so lange man will. Weil das Leben voller Veränderungen steckt, Überraschungen inbegriffen, lässt sich nicht alles langfristig planen. Mehr und mehr Endverbraucher wollen zwar auf die eigene Mobilität nicht verzichten, scheuen allerdings die Verpflichtungen und Finanzmittel, die mit der Anschaffung eines eigenen Fahrzeugs verbunden sind. ViveLaCar liefert mit seinem Auto-Abo die ideale Lösung. Dank unterschiedlicher Kilometer-Pakete, einer kilometergenauen Abrechnung, dem All-Inklusive-Preis und der sofortigen Verfügbarkeit von mehr als 600 Fahrzeugen vieler Marken von Alfa Romeo bis Volkswagen bietet die Plattform bedarfsgerechte Mobilität.

Wer weiß schon, was morgen ist

Diesel-Fahrverbote, neue Antriebe, neue Technologien… Nachwuchs kündigt sich an oder ein neuer Job steht bevor… ViveLaCar bietet dem Abonnenten eine außergewöhnliche Flexibilität bei nur drei Monaten Kündigungsfrist ohne Mindestlaufzeit. Zudem können Abonnenten ihr Kilometerpaket schon ab Herbst monatlich wechseln und es so ihrem konkreten Bedarf anpassen. Buchung, Abrechnung und Verwaltung des Abos erfolgen vollständig digital und auf den Kilometer genau. Mehrkilometer werden gemäß der getroffenen Vereinbarung berechnet, Minderkilometer im nächsten Monat automatisch gutgeschrieben.

Ressourcen werden geschont

ViveLaCar bietet ausschließlich Bestandsfahrzeuge von Marken-Vertragshändlern zur Nutzung im Abonnement anbietet. Damit werden Ressourcen geschont – das Auto gibt es schon und muss nicht erst gebaut werden – und der Abonnent kommt schnell zu seinem Auto. In der Regel wird ein Auto innerhalb von maximal fünf Tagen „vor Ort“, also in der Nähe des Abonnenten vermittelt, sodass auch keine zusätzlichen Transporte erforderlich sind. ViveLacar bringt Händler und Abonnent zusammen und ermöglich somit auch ein hochwertiges Marken- und Serviceerlebnis.

Alles drin außer Tanken

Im jeweiligen Paketpreis sind die Kosten für Zulassung, Steuern, Versicherung, Wartung bereits inklusive. Der Abonnent muss also lediglich tanken und gegebenenfalls Betriebsstoffe nachfüllen.
Für den Handel und die Hersteller ist das Auto-Abo von ViveLaCar gleichermaßen interessant und zugleich eine Chance, neue Modelle oder Technologien am Markt einzuführen. So kann zum Beispiel das noch fehlende Vertrauen in Hybrid- oder Elektrofahrzeuge mit einem Auto-Abo von ViveLacar aufgebaut werden, denn der Abonnent hat die Möglichkeit, ohne Risiko entsprechende Fahrzeuge kennenzulernen.


Pressemitteilung .pdf downloaden