inklusive

Alles inklusive.

Lieferung

Lieferung nur 1€.

kündbar

Nur 3 Monate Kündigungsfrist.

Steinschlaggefahr bei der Fahrt in die Stadt.Steinschlaggefahr bei der Fahrt in die Stadt.

Das SOS zum Steinschlag.

Das SOS zum Steinschlag.

Wir alle haben von Steinschlägen vermutlich schpn öfter im Radio gehört (ja, Carglass, we’re looking at you), im Optimalfall aber nicht selbst erlebt.  Das ist auch gut so, denn ein noch so winziger Steinschlag kann schnell zu einem riesen Problem und einer ernsthaften Gefahr werden. Hier findest Du Tipps und To Dos, falls es passiert ist. Eins können wir vorwegnehmen: Ein Steinschlag wird deutlich öfter unterschätzt als „unnötig“ behandelt.

 

Ist doch nur ein kleiner Kratzer...

... wird noch viel zu häufig gedacht. Deshalb warten viele Fahrer*innen und bringen sich ernsthaft in Gefahr. Übertrieben? Absolut nicht! Die gesamte Stabilität des Autos hängt beträchtlich von der Frontscheibe ab. Auch gewisse Fahrassistenzsysteme können durch einen Riss in der Scheibe ausfallen, vor allem wenn dieser im oberen Bereich passiert. Sprich: Davon abgesehen, dass die Scheibe während der Fahrt reißen kann, entsteht auf mehrere Arten eine erhöhte Unfallgefahr. 

Austauschen oder Reparieren?

Liegt der Steinschlag im Sichtfeld, MUSS er so schnell wie möglich repariert werden. Falls nicht, droht eine Geldstrafe und sogar ein Punkt. Außerdem wird ein Wagen mit Steinschlag selten durch die Hauptuntersuchung kommen.
Oft lassen sich kleine und frische Steinschläge noch ausbessern bzw. reparieren. Liegt der Sprung aber direkt im Sichtfeld, weniger als 10 cm vom Rand entfernt, hat einen größeren Durchmesser als 5mm oder sind bereits Risse zu spüren, ist das nicht mehr möglich. Dann muss die ganze Windschutzscheibe ausgetauscht werden.

Wie viel kostet die Reparatur eines Steinschlags.Wie viel kostet die Reparatur eines Steinschlags.

Was kostet der Spaß?

Eine Steinschlagreparatur kostet für Haftpflichtversicherte oder Selbstzahler*innen circa 100 € aufwärts, ein Austausch der Windschutzscheibe beginnt ab 250 €, je nach Modell und ob ein Fahrerassistenzsystem dabei ist. Falls ja, ist der Preis schnell mal mehr als doppelt so hoch. Bedeutet: Nicht nur für die eigenen Sicherheit lohnt es sich, direkt reparieren zu lassen, anstatt es auf einen großen Riss und den kompletten Austausch ankommen zu lassen.
Die gute Nachricht: Bei Teil- oder Vollkasko-Versicherungen sind alle mit einem Steinschlag verbundenen Kosten eigentlich immer abgedeckt.

 

Die einzige Möglichkeit nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben für alle, die diese Versicherung nicht haben: In seltenen Fällen wird der Schaden auch durch Dritte verursacht, zum Beispiel wenn etwas von der Ladefläche fällt. Wenn sich dies eindeutig festmachen lässt, zahlt die Haftpflichtversicherung des Verursachenden.

Das Wichtigste zusammengefasst:

Ein Steinschlag sollte in jedem Fall so schnell wie möglich repariert werden, da Du Dich und andere sonst ernsthaft in Gefahr bringst. Selbst wenn es mitten auf der Autobahn passiert, gibt es viele Werkstätten und Anbieter mit 24h-Service. Lass es nie drauf ankommen. Bis zur Werkstatt kannst Du den Schaden am besten mit einem Klebeband abdecken, damit kein Wasser oder Schmutz eindringen kann. Insgesamt kostet ein Steinschlag zwar sicher Nerven, aber mit einer Teil- oder Vollkaskoversicherung in der Regel kein Geld. Mit einem Auto-Abo von ViveLaCar zahlst Du für Reparatur oder Austausch sicher keinen Cent.

 


Was Dich noch interessieren könnte.

E-Autos im Abo - Eine Analyse.E-Autos im Abo - Eine Analyse.

20. Mai 2021, 13:53 Uhr

Das Zukunftsthema E-Autos – eine Analyse.

Frühjahrsputz im Auto-Abo.Frühjahrsputz im Auto-Abo.

1. Mai 2021, 19:43 Uhr

Frühjahrsputz! – Was Du nach dem Winter am Auto erledigen solltest

Scroll-Top