inklusive

Alles inklusive.

Lieferung

Lieferung nur 1€.

kündbar

Nur 3 Monate Kündigungsfrist.

Was 2021 für Autofahrer*innen bringt: Alle News und Änderungen, die Du wissen solltest.Was 2021 für Autofahrer*innen bringt: Alle News und Änderungen, die Du wissen solltest.

Was 2021 für Autofahrer*innen bringt:
Alle News und Änderungen, die Du wissen solltest.

Was 2021 für Autofahrer*innen bringt:
Alle News und Änderungen, die Du wissen solltest.

2021 wird wohl – wie 2020 auch – ein eher außergewöhnliches Jahr. Das betrifft Dich als Autofahrer*in zum Beispiel durch weniger Staus und höhere Prämien dank Corona. Es gibt aber auch viele Neuregelungen im Zusammenhang mit dem Klimaschutz oder solche, die fast jedes Jahr stattfinden. Wir haben mal in positive und vermutlich eher negative Änderungen für Dich unterteilt:

Die guten Nachrichten zuerst:
Mehr Geld, Umweltschutz und Motorradfahrer*innen.

Eine Frau freut sich über Förderprämien für Elektroautos.Eine Frau freut sich über Förderprämien für Elektroautos.

1. Mehr E’s: Für E-Mobilität gibt’s mehr Euros...
und zwar ordentlich: Durch das Pandemie-Konjunkturprogramm werden die Förderprämien für Elektroautos und Plugin-Hybride rückwirkend für Neuzulassung seit Juni 2020 insgesamt bis 2022 verdoppelt.


2. Höhere Pendlerpauschale? Nehmen wir doch auch noch mit!
Ob nun durch Corona oder nicht: Die Pendlerpauschale ist seit 2021 ab dem 21. Kilometer für eine einfache Fahrt zur Arbeit gestiegen. Hier kannst Du nun 5 Cent mehr pro Kilometer Home Office wird aber wohl auch dieses Jahr noch eine gute Alternative dazu bleiben.

3. Weniger CO2-Schleudern auf den Straßen.
Seit Beginn des Jahres dürfen neuzugelassene Autos nur noch 95 Gramm des allseits gefürchteten Treibhausgases ausstoßen. Konkret: 3,6 L Diesel oder 4,1 L Benzin pro 100 km. Ein klein wenig besseres Gewissen beim Fahren von Neuwagen also. Bis 2030 soll der Ausstoß dann um ein weiteres Drittel gesenkt werden.


4. Juhu! Motorradfahren mit Pkw-Führerschein wird möglich.
Du wolltest eigentlich schon immer den Motorradführerschein machen, hattest aber nicht genug Kohle? 2021 has got you covered! Wenn Du mindestens 25 Jahre bist, einen Führerschein der Klasse B besitzt und auf 5 Jahre Fahrerfahrung zurückblicken kannst, darfst Du 125er Motorräder mit 15 PS fahren! Erst eintragen lassen, dann losdüsen.

Die schlechten Nachrichten:
Es wird mal wieder an verschiedenen Stellen teurer.

1. Die Kfz-Steuer verändert sich.
Es betrifft dabei nicht alle: Vor allem für Spritschlucker mit hohem Verbrauch steigt die Höhe der Steuer. Der Ausstoß an CO2 wird seit 2021 mehr gewichtet: Der Sockelbetrag, der sich auf den Hubraum bezieht, bleibt gleich, aber es gelten nicht mehr prinzipiell 2 Euro pro Gramm CO2, sondern eine stufenweise Besteuerung von Neufahrzeugen ab 95 Gramm pro Kilometer. Neben der Parkplatzsuche also ein weiterer Grund, sich gegen einen SUV zu entscheiden.


2. Die Spritpreise steigen.
Neue Emissions-Regelungen, neue Spritpreise: Durch die CO2 Besteuerung steigt der Preis für einen Liter Benzin ca. um 7 Cent, der für Diesel um 8. Es gibt aber auch gute Neuigkeiten: Im Zuge des VW-Skandals wird ein neues Verfahren zum Vergleich von Treibstoff- und Ausstoß-Werten eingeführt. Hier werden jetzt (-hallo Lerneffekt-) auch die tatsächlichen Abgasemissionen im Straßenverkehr erfasst und veröffentlicht. Wenn Du mehr dazu wissen willst, such nach „WLTP“. Für Nerds: Das steht für „Worldwide Harmonized Light Vehicle Test Procedure“.

Eine Frau freut sich über Förderprämien für Elektroautos.Eine Frau freut sich über Förderprämien für Elektroautos.

Einen weiteren Punkt gibt es noch zu beachten: Die Hauptuntersuchung. Wenn Dein Wagen eine gelbe Plakette hat, steht dieses Jahr ein Termin an – den Monat kannst Du der Nummer auf dem Ziffernblatt entnehmen. Für alle, die gern mal etwas verpeilt sind: Bei Verspätung über 2 Monaten gibt’s ein Bußgeld, ab 8 Monaten kassierst Du einen Punkt in Flensburg.
Mehr zum Thema TÜV und Hauptuntersuchung erfährst Du in unserem Artikel hier.
Natürlich kannst Du Dir den Stress auch einfach sparen: Mit einem Auto-Abo von ViveLaCar musst Du Dich darum nicht kümmern.


Was Dich noch interessieren könnte.

Hauptuntersuchung steht an.Hauptuntersuchung steht an.

12.April, 11:38

Hauptuntersuchung und TÜV - alles zum Thema zusammengefasst.

Scroll-Top