inklusive

Alles inklusive.

Lieferung

Lieferung nur 1€.

kündbar

Nur 3 Monate Kündigungsfrist.

Zwei Businessmänner unterhalten sich über eine mögliche Kooperation.Zwei Businessmänner unterhalten sich über eine mögliche Kooperation.

Firmenwagen im Auto-Abo? Warum es sich lohnt.

Firmenwagen im Auto-Abo? Warum es sich lohnt.

Auto-Abos sind nicht nur für Städter mit Kleinwagen eine gute und unverbindliche Lösung. Auch für Firmen kann sich dieses Modell lohnen, um eine Fahrzeug-Flotte zu finanzieren.
Inwiefern sich das Auto-Abo von Kauf oder Leasing unterscheidet und wie das alles funktioniert, haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

Der Vorteil gegenüber einem Kauf.

Brauchst Du für Deine Firma gleich mehrere Autos und willst diese selbst kaufen, werden auf einen Schlag riesige Geldsummen fällig. Die sind meistens nur durch Kredite aufzubringen. Durch monatliche planbare Kosten bei einem Auto-Abo kannst Du dir eine Verschuldung sparen. Außerdem rechnet sich in gekauftes Auto in der Regel erst, wenn es einige Jahre problemfrei gefahren wird. Kontrollen, Instandhaltung und Kfz-Versicherung kommen natürlich noch obendrauf. Und selbst ohne einen Unfall und Reparaturkosten ist da ja noch der Wertverlust, der bei Neuwagen bereits im ersten Jahr durchschnittlich fast 25 % beträgt. Mehr zum Problem des Wertverlust beim Autokauf findest Du übrigens hier. Ein Kauf hat meist den Vorteil einer emotionalen Sicherheit und dem Gefühl von Unabhängigkeit, rechnet sich aber eigentlich nicht.

Frau steht vor ihrem Firmenwagen im Auto-Abo von ViveLaCar.Frau steht vor ihrem Firmenwagen im Auto-Abo von ViveLaCar.

Der Unterschied zum Leasing.

Leasing ist eine häufig genutzte Möglichkeit von Firmen, ihren Fuhrpark zu finanzieren. Sicherlich ist dies eine deutlich flexiblere Möglichkeit als der Kauf, jedoch gibt es trotzdem noch einige starre Vorgaben und Kostenfallen
Sehr häufig nimmt man bei Leasing-Verträgen für bezahlbare Konditionen sehr lange Laufzeiten von mindestens 12, eher 24 Monaten in Kauf. Bei einem Auto-Abo von ViveLaCar sieht das anders aus: Hier kannst Du eine Flotte bereits ab 3 Monaten Laufzeit mieten.

Zudem gibt es beim Leasing meist eine festgelegte Kilometerzahl pro Jahr, bei deren Überschreitung Du pro gefahrenem Kilometer einen Pauschalbetrag draufzahlst. Flexibel ist also anders. Achja und dann ist da ja noch die Versicherung. Die ist bei den meisten Leasing-Verträgen nicht enthalten, man zahlt nur für die Nutzung des Autos. Ähnlich sieht es bei Kosten für Steuer, Reifenwechsel und TÜV aus. Schnell kommt hier noch eine beträchtliche Summe an Zusatzkosten zusammen, die man anfangs nicht auf dem Schirm hat.

Verkehr zum Firmengebäude.Verkehr zum Firmengebäude.

Zusammengefasst.

Bei einer Fahrzeugflotte im Auto-Abo von ViveLaCar zahlst Du monatlich einen fixen Beitrag, in dem alle Leistungen – auch die Versicherung - enthalten sind. Keine versteckten oder zusätzlichen Kosten, nur das Benzin kommt noch dazu. Außerdem bekommst Du regelmäßige Erinnerungen für Kontrollen, Reifenwechsel und mehr. Und das Beste: Du kannst flexibel mehrere oder einzelne Autos zurückgeben oder gegen andere Modelle austauschen. So geht sorgenfreies Autofahren.


Was Dich noch interessieren könnte.

Pärchen feiert den Autokauf mit einem Bier.Pärchen feiert den Autokauf mit einem Bier.

21. Juni 2021, 09:07 Uhr

Kaufen oder nicht kaufen? Das ist keine Frage! Darum lohnt es sich nicht.

Auto all-inclusive für unter 160 Euro - Ein Auto-Abo bei ViveLaCar.Auto all-inclusive für unter 160 Euro - Ein Auto-Abo bei ViveLaCar.

15. Juni 2021, 15:02 Uhr

Auto all-inclusive für unter 160 Euro - Ein Auto-Abo bei ViveLaCar.

Scroll-Top